Ticker:

Geheimdienste: Händeringend Analphabeten mit Arabischkenntnissen gesucht

Fachkräftemangel

Für die Aktion „Endsieg gegen den Rechtsradikalismus“ suchen die deutschen Geheimdienste, Gerüchten zufolge, ca. 3 Millionen arabisch sprechende Fachkräfte. Ein spezielles Merkmal ist aber notwendig.

Als absoluten Glücksfall für die Geheimdienste nennt er die aktuelle Flüchtlingswelle. Mit einer 50%igen Analphabeten Quote passen die Syrier perfekt in die deutschen Geheimdienste. Als wichtigstes Ausbildungsmerkmal nennt die geheime Quelle nämlich Analphabetismus. „Nur so ist absolute Geheimhaltung möglich“.

Einsparungen erwartet der Informant auch in der Abteilung Beton-Schuhe. „Die können weder Schwimmen noch Radfahren“.

Die IT Abteilung ist derweil dabei die Arbeitsplätze auszustatten: „Ich fühle mich wie ‚M‘ bei James Bond, so spezielle Anforderungen haben wir noch nie gehabt“. Der Vertrag mit der Firma MyToys umfasst 3 Millionen Systeme und ist der größte in der Spielwaren-Branche.

Dafür liefert Mytoys EDV-Spezialhardware ohne lästiges Alphabet. „Um die neuen Mitarbeiter nicht zu beleidigen“. Lediglich Ziffern für die Gehaltsverhandlungen sind aufgrund von Gewerkschaftsvorschriften Pflicht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: